Immobilienentwicklung

IT Hotspot & Grüne Oase

Ein Aufeinandertreffen von Technologie und Natur

Haupthaus 110

Haupthaus

Das sanierungsbedürftige Haus mitten auf der Bochumer Straße wird IT-Hotspot. Dort werden zukünftig neugegründete IT-Unternehmen ihren Firmensitz haben. Auch die bislang in der Bochumer Straße 102 sitzende Firma VR.Room, die erfolgreich einen Virtual Reality Room betreibt, kommt in die voraussichtlich Ende 2019 fertig sanierte Bochumer Straße 110 mit größeren und helleren Räumen.

Quartiersoase

Im Hinterhof des Haupthauses Bochumer Straße 110 entsteht ein grüner Rückzugsort mitten im Quartier. Ein Grünraum für alle!

Ein bislang noch versiegelter Hinterhof wird umgebaut zu einem lernenden Garten mit Aufenthaltscharakter. Zielgruppe sind insbesondere Kinder und Jugendliche, aber auch Bürger*innen und Vereine aus dem Quartier Ückendorf. Der lokale Verein „Hürdenwellies e.V.“ wird beispielsweise eine Voliere errichten, die schutzwürdigen Wellensittichen einen Lebensraum bietet. Diese Hofnutzung ist ein fester Bestandteil des Projektes. Des Weiteren werden unter anderem Pflanzflächen für Kräuter- und Gemüsebeete angelegt sowie wird auf dem ehemaligen Dach der Garage eine Bienenwiese entstehen.

Bislang steht der Hinterhof leer und wird nicht genutzt. Das wird sich ändern, sobald die Fläche saniert und einer neuen Nutzung zugeführt wird. Der Hof wird aufgeteilt in verschiedene Teilräume und bestimmten Funktionen wie in der Visualisierung zu sehen ist.

Durch diese Entwicklung wird die Freiraumqualität des Quartiers gesteigert, das Mikroklima verbessert, ein Grünraum zum Verweilen entstehen sowie auch die soziale Integration im Quartier gefördert.

Visualisierung des Hinterhofes

So könnte zukünftig der entsiegelte Hinterhof der Bochumer Straße 110 aussehen.

Zurück