Immobilienentwicklung

Modellhaus - Haus Reichstein

In einem neuartigen Bauvorhaben wird das leerstehende, denkmalgeschützte Gründerzeithaus Reichstein im Gelsenkirchener Entwicklungs-Stadtteil Ückendorf grundlegend und intelligent saniert. Das Besondere: Alle Baumaßnahmen werden für Sie zugänglich gemacht. Sowohl vor Ort als auch über digitale Medien. Davon können auch alle lernen und profitieren, die ähnliche Immobilien wiederbeleben wollen.

In einem innovativen Bauvorhaben saniert die SEG (Stadterneuerungsgesellschaft) in Kooperation mit dem Referat Stadtplanung der Stadt Gelsenkirchen. Das besondere an dem Projekt ist die öffnetlichkeitswirksame Veröffentlichung aller Schritte des Bauvorhabens. So hat das Haus nicht nur eine eigene Facebookseite, sondern auch ein eigenes Videotagebuch. Beides einzusehen hier: Facebook Haus Reichstein.

Diese Sanierung einer sogenannten „Schrottimmobilie“ soll auch über die Grenzen Gelsenkirchens hinaus beispielhaft sein. Denn das Haus aus der Gründerzeit, aus dem Jahre 1902 ist mit seiner besonderen Fassade und Geschichte im Stadtteil erhaltenswert und prägend. Dazu erklärt Helga Sander, Geschäftsführerin der SEG: »Wir wollen das Alte wertschätzen, nicht tot sanieren. Beim Haus Reichstein werden andere Wege eingeschlagen, nach modernsten Richtlinien, aber pragmatisch und mit möglichst realistischen Kostenberechnungen.«

Zurück