Ausstellung "Werkschau 2017 der Galeriemeile"

-

Seit acht Jahren arbeiten die Künstlerinnen und Künstler der Galeriemeile Gelsenkirchen als lokales Netzwerk im internationalen Stadtteil Ückendorf eng zusammen. Nun zeigen zwölf von ihnen ihre Werke erstmalig gemeinsam.

Roland Berger präsentiert seine Bilder unter dem Titel „Innenansichten I & II“. Idur Eckle setzt mit seinen Arbeiten auf Emotionen und nennt sie „Die Hoffnung bleibt“, „Ergriffen“ sowie „Where do the gods go …“. Zu sehen sind auch Werke von Ilsebill Eckle in Acryl auf Leinwand. Fotografien und FineArt Prints gibt es von Regina Klein zu betrachten. Christoph Lammert zeigt seine „SEH-KARTE“ in Acryl auf Leinwand. Sabine Leichner-Heuer stellt Bilder aus der Reihe „new years eve story“ vor. Bernd Mauß präsentiert „Bildhauerfotos“. Und auch Marion Mauß bringt sich mit abstrakten Gemälden auf Leinwand in die Ausstellung ein. Roman Pilgrim ist mit zwei Werken unter dem Titel „Action painting“ beteiligt, während Heinz Stein Holzschnitte ausstellt. Heiner Szamida bringt eine Auswahl seiner konstruktiven und konkreten Kunst mit ins Justizzentrum. Und Susanne Zagorni zeigt in Öl auf Leinwand „KÜCHENKREATIONEN“. Somit geben die Künstlerinnen und Künstler mit ihren Ausstellungsstücken einen umfassenden Einblick in ihre Arbeit im Kreativquartier.

Zu sehen sind die Exponate im zweiten und dritten Stock des Justizzentrums während der Öffnungszeiten. 

Vernissage: Freitag, 23. Juni um 17 Uhr.

Informationen:
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 08:30 bis 15:30 Uhr sowie Freitag von 08:30 bis 14:00 Uhr
Eintritt frei - zum Betreten des Justizzentrums ist ein Sicherheitscheck erforderlich!
www.galeriemeile-gelsenkirchen.de

 

Ort: Justizzentrum Gelsenkirchen, Bochumer Str. 79

Zurück