Gelsenkirchens kreatives Quartier

Kreativität auf vielen Ebenen

in den Künsten, in Fotografie, Mode, Design, Film, Musik, Bildender Kunst   //  bei der gemeinsamen Gestaltung des Quartiers // beim Entwickeln, beim Aufbauen, beim Umbauen und beim Vernetzen

 

Aktuelles

Kunstpreis 2017
Der Bund Gelsenkirchener Künstler vergibt erstmals einen Kunstpreis

Bildender Kunst ein Forum zu bieten und gleichzeitig Kunstschaffende zu unterstützen – dieses Ziel hat sich der Bund Gelsenkirchener Künstler mit seinem neuen Kunstpreis gesetzt. Thema ist „Vernetzen, Verbünden, Verweben…“ und richtet sich an professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler aus dem Fachbereich Malerei.

Weiterlesen …

Veranstaltungen im Kreativquartier
Der Terminkalender

Eine Übersicht der aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen findet sich im Terminkalender. Gerne nehmen wir dort auch weitere Termine auf - eine Mail mit allen relevanten Informationen und Bildern an kreativ.quartier@gelsenkirchen.de genügt!

Weiterlesen …

Mietangebote
Wohn- und Arbeitsräume im Kreativ.Quartier

Im Kreativ.Quartier Ückendorf, v.a. an der Bochumer und Bergmannstraße sind diverse, neu renovierte Wohnungen zu vermieten. Aber auch in der Künstlersiedlung Halfmannshof stehen Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung. Alle aktuellen Angebote sind hier zu finden!

Weiterlesen …

Schlaglichter auf einzelne Projekte  

- wechselnd, vielseitig, international -

 

Offene Ateliers und Galerien im Kreaitv.Quartier

Unter dem Slogan „Tür auf“ öffnen am ersten Maiwochenende Künstler entlang der Galeriemeile Gelsenkirchen ihre Räume und laden mit einem facettenreichen Programm ein zum Entdecken, zur Begegnung und zum kreativen Talk.

 

Transfer International - Ein Projekt des NRW KULTURsekretariats und des Referats Kultur der Stadt Gelsenkirchen

„Keep in touch – 3.0“ ist ein Projekt dreier Absolventinnen der Klasse Fine Arts der renommierten Gerrit-Rietveld Akademie aus Amsterdam, das in direkter Nachfolge zu den beiden Rietveld-Gelsenkirchen-Residenz-Projekten von 2014 und 2015 steht.

Internationalization Cultural and Creative Industries

Weiterbildung und Qualifizierung von Kreativ- und KulturunternehmerInnen und deren Vermittlerorganisationen für den europäischen und internationalen Markt

Ein Projekt von Pixelprojekt_Ruhrgebiet

#instaworldruhr schafft eine neue Plattform im Online-Dienst Instagram zur Sammlung und Sichtbarmachung einer breiten fotografischen Beschäftigung mit der Region Ruhrgebiet. Dabei ist das Projekt sowohl fotografisches, kommunikatives und soziales Experiment.

Ein Projekt von Pixelprojekt_Ruhrgebiet

ruhr.speak handelt von 

Fotografie
Urbanität
Suche nach der Zukunft für industriell geprägte Räume und Gesellschaften

Fotografie-Projekt

Das Fotografie-Projekt bild.sprachen besteht seit 2008 und richtet seinen Blick auf regionale, nationale und internationale Akteure und Projekte.

Unter dem Slogan „Tür auf“ öffnen am ersten Maiwochenende im Jahr Künstler entlang der Galeriemeile Gelsenkirchen ihre Räume und laden mit einem facettenreichen Programm ein zum Entdecken, zur Begegnung und zum kreativen Talk.

 

bild.sprachen-Ausstellung an besonderen Orten

11.-27.2.2016

Aktuelle Fotogeschichten von sechs Bildautoren und einer Fotografengruppe setzen das Kreativ.Quartier Ückendorf entlang der Bochumer Straße eindrucksvoll in Szene.

Im Fokus Kreative

Ohne Künstler/innen und KREATIVE gibt es kein Kreativ.Quartier! Hier eine wechselnde Auswahl!

 

Im Fokus Kreative
"keep in touch" residency
Bildende Kunst Stipendiatinnen im Halfmannshof

Drei Rietveld Künstlerinnen aus Amsterdam leben und arbeiten im Gelsenkirchener Halfmannshof, mitten im Ruhrgebiet. Sie suchen in ihrer künstlerischen Praxis nach Herkunft, Begegnung und Zugehörigkeit. Eine überlagerte Sammlung von Nationalitäten, Glaube, Alter und Aussehen entsteht.

Weiterlesen …

Christoph Lammert
Bildender Künstler

Der Bildende Künstler erschafft sich Welten auf Papier und Leinwand. 2017 will er seinen Lebensmittelpunkt nach Ückendorf verlegen und mit dem Projekt "heidelbÜrger – Wohnkumpane Ückendorf" Wohnen und Arbeiten verwirklichen.

Weiterlesen …

dirk hupe
Bildender Künstler

Der Künstler aus dem Ruhrgebiet hat sein Atelier im Kreativ.Quartier, stellt regelmäßig im In- und Ausland aus und arbeitet auch als Hochschuldozent.

Weiterlesen …

Events und Termine

Hier stimmt die Chemie - oder auch nicht

26.03.2017 - 22.04.2017 // Atelier ue12-parterre, Ückendorfer Str. 12

Die neue Ausstellung des Künstler- und Chemiker(Ehe)paars Ilsebill und Idur Eckle präsentiert Bilder, Skulpturen und Photographien zum Thema "Chemie".

mehr lesen

Ausstellung "Bitte warten..."

26.03.2017 - 20.05.2017 // Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstr. 14

Im Wissenschaftspark ist ein Gemeinschaftsprojekt von FREELENS zum Thema "Flucht" zu sehen.

mehr lesen

Ausstellung "Was wir sehen - 3 Positionen der Malerei"

26.03.2017 - 22.04.2017 // BGK Domizil, Bergmannstr. 53

Stephanie Albers, Marion Mauß und Renate Quecke, drei Malerinnen des BGK, haben sich zu dieser Ausstellung zusammengefunden. Sehen und Wahrnehmen des Lebens, das sich in unserer Umgebung spiegelt, intensives Empfinden des Lebendigen sind die Katalysatoren des malerischen Arbeitens der Künstlerinnen.

mehr lesen

 

Eine Stadt ist mehr als die Ansammlung von Häusern, flankiert von Gärten, ein paar Sträuchern und Asphalt.

Gemeinsam sorgen wir dafür, dass das Andere eine Chance bekommt.

From the Blog

From the Blog
Eva und die Ruhrtriennale

Seit Anfang Juli bin ich über das EYE – Erasmus for Young Entrepreneurs Programm in Gelsenkirchen. Hier arbeite ich

bei der Ruhrtriennale im Bereich Dramaturgie und Popmusik beim Projekt „Ritournelle“ mit und kann sehr gut mein

Wissen als Festivalarbeiterin einbringen.

 

Weiterlesen …

Fotorückschau Licht an 2015 (Damian`s Choice)

Damian Dessler zeigt eine kleine Fotorückschau von Licht an 2015. Die Eröffnung fand zum ersten Mal nach dem Umbau in der Künstlersiedlung Halfmannshof statt. 

Weiterlesen …

Bettinas' Nachbetrachtung Rietveld Mobility Ruhr

Kann das sein? Etwas befremdlich hängt eine Pferdehufe an der Wand neben einem Zopf Pferdehaar. Ist das echt? Was macht es zur Kunst? Die Geschichte dahinter ist Sicherlich abenteuerlich. Das Thema der Rietveld Akademie Residenz in Gelsenkirchen „Mobilität“. Auf Pferdehufen wurde Industrialisierung betrieben und Pferde wurden nach und nach von ihren Aufgaben befreit. Jetzt wird es in diesem Kunstwerk noch einmal vor Augen geführt...

Weiterlesen …